Entfernen Google Redirect Virus vom Computer

Einfache Methoden zum Löschen Google Redirect Virus

Google Redirect Virus ist ein Browser-Hijacker, der hauptsächlich auf Google und andere Suchmaschinen-Suchergebnisse abzielt und Benutzer auf infizierte Seiten umleitet. Diese beliebte Suchmaschine wurde von einem multinationalen Technologieunternehmen von Google LLC entwickelt, das sich auf internetbezogene Dienste und Produkte spezialisiert hat. Mit anderen Worten, es wird als eine Gruppe von Malware beschrieben, die Ihr System infiziert und Ihren Webbrowser auf die Google-Startseite google.com umleitet.

Wenn Ihr Browser zu dieser Domain weiterleitet oder wenn Ihre Standardsuchmaschine auf die Google-Startseite geändert wird, wurde Ihr PC von Google Redirect Virus infiziert. Nach der Aktivierung zielen Browser-Hijacker auf Mozilla Firefox, Opera, Internet Explorer, Edge, Safari, Google Chrome und andere beliebte Browser ab. Anschließend weist diese Software die Startseite des Browsers, die Standardsuchmaschine und neue Tab-URLs neu zu.

Daher ist es unmöglich, die vom Browser-Hijacker festgelegten Einstellungen zurückzusetzen, es sei denn und bis sie deinstalliert werden. Jedes Mal, wenn Benutzer gezwungen sind, die erstellte Domain zu besuchen, wenn sie mit Google im Internet suchen, um dem Ersteller des Virus geringe Einnahmen zu generieren. Dieser Virus bringt auch Ihre Standardsuchmaschine durcheinander und macht es Ihnen schwer.

Daher ist es sehr wichtig, Google Redirect Virus von Ihrem System zu entfernen. Die meisten Browser-Hijacker sind darauf ausgelegt, verschiedene Details zu sammeln. Die Liste der gesammelten Daten enthält IP-Adressen, Adressen der besuchten Websites, geografische Standorte, angezeigte Seiten, eingegebene Suchanfragen und andere ähnliche Informationen zum Surfen. In einigen Fällen erfassen sie möglicherweise auch persönliche und sensible Daten (Bankkonto- und Kreditkartendaten).

Später werden alle gesammelten Daten an Dritte (potenzielle Cyberkriminelle) weitergegeben, die diese Daten missbrauchen, um Gewinn zu erzielen. Kurz gesagt, die Installation dieses Browser-Hijackers kann schwerwiegende Datenschutzprobleme, Browsersicherheit, finanzielle Verluste und sogar Identitätsdiebstahl verursachen. Um Datenschutzprobleme zu vermeiden, müssen installierte Browser-Hijacker wie Google Redirect Virus sofort vom System entfernt werden.

Intrusionstechniken von Google Redirect Virus:

Browser-Hijacker und andere potenziell unerwünschte Anwendungen werden mithilfe verschiedener Methoden verteilt. Einige der am häufigsten verwendeten Methoden sind aufdringliche Werbung und Software-Bündelungsmethoden. Unerwünschte Downloads und Installationen können auch durch aufdringliche Werbung verursacht werden. Nach dem Klicken können sie Skripte ausführen, mit denen PUAs ohne Erlaubnis des Benutzers heruntergeladen und installiert werden können. Auf der anderen Seite wird die Bündelungsmethode verwendet, um den Benutzer dazu zu bringen, unerwünschte Apps zusammen mit anderer gewünschter Software herunterzuladen / zu installieren.

Es ist häufig möglich, unerwünschte Ergänzungen zu deaktivieren, da solche Optionen normalerweise in den benutzerdefinierten / erweiterten Einstellungen der Download- / Installationsverfahren verborgen sind. Wenn Benutzer diese Prozesse durchlaufen, riskieren sie daher, zusätzlich enthaltene Programme zu verpassen und sie unbeabsichtigt auf ihren PCs zuzulassen. Trotz der beiden oben genannten Methoden dringt dieser Virus auch durch Spam-E-Mails, verdächtige Links, illegale Patches, Raubkopien oder geknackte Software, Porno- oder Torrent-Websites und Peer-to-Peer-Dateifreigabe in Ihr System ein.

Wie kann das Eindringen unerwünschter Apps verhindert werden?

Verwenden Sie immer offizielle und überprüfte Quellen, um Software herunterzuladen, anstatt Peer-to-Peer-Sharing-Netzwerke, inoffizielle und kostenlose Datei-Hosting-Sites und andere Downloader von Drittanbietern zu verwenden, da diese Tools häufig gebündelte / schädliche Inhalte anbieten. Vermeiden Sie es, auf Anzeigen zu klicken, die auf fragwürdigen Seiten angezeigt werden, da diese zu potenziell schädlichen Seiten oder unerwünschten Downloads weiterleiten.

Das Wichtigste, was wir Ihnen empfehlen, ist, dass Sie die Installationsanleitung bis zum Ende sorgfältig lesen und benutzerdefinierte, erweiterte und ähnliche Optionen für die Installationsprozesse auswählen. Deaktivieren Sie alle zusätzlichen angehängten Apps und schließen Sie Angebote zum Herunterladen und Installieren unbekannter Apps ab. Wenn Ihr System mit Browser-Hijackern infiziert ist, empfehlen wir Ihnen, eine zuverlässige Antiviren-Entfernungssoftware zu verwenden, die diese sofort beseitigen kann.

Kurze Beschreibung

Name: Google Redirect Virus

Typ: Browser-Hijacker

Angebliche Funktionalität: Browser-Hijacker versprechen verbesserte Suchergebnisse, schnellere Suchvorgänge und ein verbessertes Surferlebnis im Internet

Am meisten betroffene Browser: Google Chrome, Opera, Internet Explorer, Safari, Mozilla Firefox und viele andere Browser.

Symptome: Ändern der Webbrowser-Einstellungen wie Standardsuche, Startseite und URL der neuen Registerkarte. Danach werden Benutzer aufgefordert, die Websites von Hijackern zu besuchen, um mithilfe ihrer Suchmaschinen nach Abfragen zu suchen.

Verteilungsmethoden: Spam-E-Mail-Anhänge, Aktualisierung der Systemsoftware, Herunterladen unerwünschter Programme, schädlicher Websites, verdächtiger Links und Ausführen anderer Online-Aktivitäten.

Schaden: Anzeige vieler unerwünschter und nerviger Werbung, Weiterleitung auf unzuverlässige Websites, Verlust privater Informationen, Verfolgung des Internetbrowsers (möglicherweise Datenschutzprobleme).

Ausbau: Sowohl die manuelle als auch die automatische Führung wurden unten unter erläutert Dieser Artikel Schritt für Schritt.

Haben Sie den Verdacht, dass Ihr Computer mit „Google Redirect Virus“ und anderen Bedrohungen infiziert ist? Scannen Sie Ihren Computer mit SpyHunter auf Bedrohungen

Spyhunter ist ein leistungsstarkes Tool zur Korrektur und zum Schutz von Malware, mit dem Benutzer eine umfassende Analyse der Systemsicherheit, Erkennung und Entfernung einer Vielzahl von Bedrohungen wie Google Redirect Virus sowie einen technischen Support-Service erhalten können.

Lesen Sie unbedingt die EULA, die Kriterien für die Bedrohungsbewertung und die Datenschutzbestimmungen von SpyHunter. Der hier heruntergeladene Scanner ist eine kostenlose Version und kann Ihr System auf mögliche Bedrohungen überprüfen. Es dauert jedoch 48 Stunden, um erkannte Bedrohungen kostenlos zu entfernen. Wenn Sie nicht auf diesen Zeitraum warten möchten, müssen Sie die lizenzierte Version erwerben.

 

(Macintosh)

Empfohlene Methoden zum Entfernen Google Redirect Virus vom Computer

Google Redirect Virus ist eine sehr gefährliche Bedrohung, die dazu dient, schädliche Codes an jedem Ort Ihres Computers einzufügen und Ihren Computer in kürzester Zeit zu beschädigen. Daher ist es wichtig, alle mit diesem Virus verbundenen Komponenten zu erkennen und zu versuchen, sie so schnell wie möglich zu löschen. Hier diskutieren wir über manuelle und automatische Methoden zum Entfernen von Malware, mit denen Sie Adware, PUA, PUP, Trojaner, Würmer oder andere schädliche Viren aus dem System entfernen können.

Wir werden in diesem Artikel weiter über die „automatische Methode“ sprechen. Bei diesem Vorgang handelt es sich nur um eine manuelle Methode, mit der Sie alle in Ihrem Browser installierten schädlichen Erweiterungen oder Add-Ons erkennen / löschen können. Die Lösung hier hilft Ihnen dabei, unerwünschte Programme oder Anwendungen von PCs zu entfernen und Google Redirect Virus-bezogene Programme aus der Systemregistrierung usw. zu entfernen.

Sie sollten die manuelle Anleitung sorgfältig lesen und jeden hier beschriebenen Schritt einzeln ausführen. Wenn Sie einen Schritt verpassen oder durch Escape zum nächsten springen, kann dies zu mehreren anderen Systemproblemen führen. Mit anderen Worten, wir können sagen, dass technisches Wissen oder genügend Computerkenntnisse erforderlich sind, um die manuellen Schritte auszuführen. Versuchen wir, den Speicherort von Google Redirect Virus und anderen zugehörigen Dateien auf Ihrem Computer zu ermitteln und alle Komponenten mithilfe der manuellen Methode vollständig aus dem System zu entfernen.

Entfernen Google Redirect Virus und verwandte Komponenten manuell von Windows-PCs

Für Windows 10-Benutzer:

      • Öffnen Sie die App „Einstellungen“, indem Sie die Taste „Windows + I“ gleichzeitig über die Tastatur drücken
      • Gehen Sie zu „Apps> Apps und Funktionen“.
      • Suchen Sie Google Redirect Virus-bezogene Programme oder andere schädliche Anwendungen in der Liste
      • Klicken Sie auf Schadprogramm und dann auf „Deinstallieren“.
      • Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Programm vollständig zu deinstallieren. Überprüfen Sie anschließend, ob Google Redirect Virus-bezogene Dateien oder Programme entfernt wurden.

Für Benutzer von Windows 8 und Windows 8.1:

      • Klicken Sie auf der Tastatur auf die Taste „Windows + R“, um das Dialogfeld „Ausführen“ zu öffnen.
      • Geben Sie „Systemsteuerung“ in das Dialogfeld „Ausführen“ ein und drücken Sie die Eingabetaste
      • Wählen Sie in der geöffneten Systemsteuerung „Programme und Funktionen“.
      • Suchen Sie nun alle mit Google Redirect Virus verbundenen Schadprogramme in der Liste
      • Klicken Sie darauf und dann auf die Schaltfläche „Deinstallieren“
      • Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Schadprogramm zu deinstallieren.

Für Windows 7-Benutzer:

      • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Start“ und geben Sie in der Windows-Suche „Systemsteuerung“ ein
      • Gehen Sie in der geöffneten Systemsteuerung zur Option „Programm deinstallieren“
      • Suchen Sie nun alle Schadprogramme in der Liste
      • Wählen Sie es aus und klicken Sie auf die Schaltfläche „Deinstallieren“.
      • Warten Sie auf den Abschluss. Überprüfen Sie anschließend, ob Google Redirect Virus-bezogene Programme entfernt wurden.

Für Windows XP-Benutzer:

      • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Start“ und dann auf „Systemsteuerung“.
      • Gehen Sie in der geöffneten Systemsteuerung zur Option „Programm hinzufügen oder entfernen“
      • Suchen Sie Google Redirect Virus und andere Schadprogramme in der Liste
      • Wählen Sie es aus und klicken Sie auf „Entfernen“, um es von PCs zu entfernen
      • Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Deinstallationsvorgang abzuschließen.

Entfernen Google Redirect Virus aus dem Windows-Registrierungseditor.

      • Drücken Sie die Taste „Windows + R“ gleichzeitig über die Tastatur, um das Dialogfeld „Ausführen“ zu öffnen.
      • Geben Sie im geöffneten Dialogfeld „Ausführen“ „regedit“ ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die App „Windows Registry Editor“ zu öffnen
      • Suchen Sie im geöffneten Fenster „Registrierungseditor“ nach von Google Redirect Virus erstellten Registrierungseinträgen und löschen Sie diese dauerhaft. Navigieren Sie zu dem folgenden Ort und löschen Sie Google Redirect Virus von hier

„HKEY_LOCAL_MACHINE \ Software \ Microsoft \ Windows \ CurrentVersion \ Run“ „HKEY_CURRENT_USER \ Software \ Microsoft \ Windows \ CurrentVersion \ Run“ „HKEY_LOCAL_MACHINE \ Software \ Microsoft \ Windows \ CurrentVersion \ RunOnce“ „HKEY_CURRENT_USER \ Software \ Microsoft \ Renn einmal“

      • Schließen Sie anschließend das Fenster „Registrierungseditor“ und überprüfen Sie, ob Google Redirect Virus-bezogene Dateien entfernt wurden.

Löschen Google Redirect Virus und verwandte Komponenten manuell unter Mac OS X.

Stoppen Sie schädliche Programme im Zusammenhang mit Google Redirect Virus über „Aktivitätsmonitor“.

      • Gehen Sie zu „Gehe zu> Dienstprogramme“, um den Ordner „Dienstprogramme“ zu öffnen
      • Navigieren Sie in der Liste zum Symbol „Aktivitätsmonitor“ und doppelklicken Sie darauf, um es zu öffnen
      • Finden Sie alle schädlichen Prozesse im Zusammenhang mit Google Redirect Virus und klicken Sie auf die Schaltfläche „Kreuz“ in der oberen linken Ecke, um die Aufgabe zu beenden
      • Klicken Sie im Bestätigungsdialogfeld auf die Option „Fore Quit“. Überprüfen Sie anschließend, ob Google Redirect Virus-bezogene Dateien entfernt wurden.

Entfernen Google Redirect Virus aus dem Ordner „Anwendungen“

      • Gehen Sie zu „Gehe zu> Anwendungen“, um den Ordner „Anwendungen“ zu öffnen
      • Suchen Sie nun Google Redirect Virus-bezogene Programme im Anwendungsordner
      • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Bösartig“ und klicken Sie auf die Schaltfläche „In den Papierkorb verschieben“

Entfernen Google Redirect Virus aus dem Ordner „LaunchAgents“

      • Navigieren Sie zu „Gehe zu> Gehe zu Ordner“, geben Sie „/ Library / LaunchAgents“ ein und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Go“
      • Suchen Sie jetzt alle Einträge zu Google Redirect Virus im Ordner „LaunchAgents“.
      • Klicken Sie darauf und ziehen Sie es in den Ordner „Papierkorb“

Entfernen Google Redirect Virus-bezogene Programme aus dem Ordner „Application Support“

      • Navigieren Sie zu „Gehe zu> Gehe zu Ordner“.
      • Geben Sie „/ Library / Application Support“ in „Gehe zu Ordner“ ein und klicken Sie auf „Gehe zu“
      • Suchen Sie jetzt im Ordner „Application Support“ nach Google Redirect Virus-bezogenen Infektionen
      • Wählen Sie es aus und ziehen Sie es in den Ordner „Papierkorb“

Deinstallieren Sie schädliche Programme im Zusammenhang mit Google Redirect Virus aus dem Ordner „LaunchDaemons“

      • Drücken Sie gleichzeitig die Taste „BEFEHL + UMSCHALT + G“, um „Zum Ordner wechseln“ zu öffnen.
      • Geben Sie im geöffneten Ordner „Gehe zu Ordner“ „/ Library / LaunchDaemons“ ein und klicken Sie auf die Schaltfläche „Go“
      • Suchen Sie nun den Google Redirect Virus-bezogenen Eintrag im Ordner „LaunchDaemons“
      • Wählen Sie den böswilligen Ordner aus und verschieben Sie ihn in den Ordner „Papierkorb“

Entfernen Sie alle mit Google Redirect Virus verbundenen Erweiterungen, Add-Ons oder Plug-Ins aus den Webbrowsern

Entfernen Sie schädliche Erweiterungen aus Google Chrome

      • Öffnen Sie den Browser „Google Chrome“ und klicken Sie auf „Chrome-Menü“ oder „Zahnradsymbol“.
      • Gehen Sie zur Option „Weitere Tools> Erweiterungen“
      • Suchen Sie nun die mit Google Redirect Virus verknüpften schädlichen Erweiterungen in der Liste
      • Wählen Sie die bösartige aus und klicken Sie auf das Symbol „Papierkorb“
      • Klicken Sie im Bestätigungsdialogfeld auf die Schaltfläche „Entfernen“. Überprüfen Sie anschließend, ob Google Redirect Virus-bezogene Erweiterungen entfernt wurden.

Google Chrome zurücksetzen:

      • Öffnen Sie den Browser „Google Chrome“ und klicken Sie auf „Zahnradsymbol“ oder „Chrome-Menü“.
      • Wählen Sie „Einstellungen“, scrollen Sie zum unteren Bildschirmrand und klicken Sie auf den Link „Erweitert“
      • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Zurücksetzen“. Um das Zurücksetzen der Google Chrome-Einstellungen zu bestätigen, klicken Sie im Bestätigungsdialogfeld auf die Schaltfläche „Zurücksetzen“.

Löschen Sie böswillige Erweiterungen aus Mozilla Firefox

      • Öffnen Sie den Browser „Mozilla Firefox“ und klicken Sie auf „Firefox-Menü“ oder „Zahnradsymbol“.
      • Gehen Sie zu „Add-Ons> Erweiterungen“.
      • Suchen Sie jetzt in der Liste nach kürzlich installierten schädlichen Add-Ons oder Erweiterungen für Google Redirect Virus
      • Wählen Sie es aus und klicken Sie auf die Schaltfläche „Entfernen“, um es vollständig zu entfernen

Mozilla Firefox zurücksetzen:

      • Öffnen Sie den Browser „Mozilla Firefox“ und klicken Sie auf „Firefox-Menü“.
      • Gehen Sie zu „Hilfe> Informationen zur Fehlerbehebung“.
      • Klicken Sie im geöffneten Fenster auf die Schaltfläche „Firefox aktualisieren“
      • Klicken Sie anschließend im Bestätigungsdialogfeld auf die Schaltfläche „Firefox aktualisieren“ und setzen Sie die Firefox-Einstellungen zurück

Entfernen Sie alle mit Google Redirect Virus verbundenen Erweiterungen oder Plug-Ins aus dem Internet Explorer

      • Öffnen Sie den Browser „Internet Explorer“ und klicken Sie auf das Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke des Internet Explorer-Browsers
      • Gehen Sie zu „Add-Ons verwalten> Symbolleisten und Erweiterungen“.
      • Suchen Sie nun Google Redirect Virus-bezogene Erweiterungen in der Liste
      • Wählen Sie die bösartige aus und klicken Sie auf die Schaltfläche „Deaktivieren“, um sie dauerhaft zu entfernen

Internet Explorer zurücksetzen:

      • Öffnen Sie den Browser „Internet Explorer“ und klicken Sie auf „Zahnradsymbol“ oder „Werkzeugmenü“.
      • Klicken Sie auf „Internetoptionen“ und wählen Sie die Registerkarte „Erweitert“
      • Klicken Sie nun auf die Schaltfläche „Zurücksetzen“
      • Markieren Sie im Bestätigungsdialogfeld die Option „Persönliche Einstellungen löschen“ und klicken Sie erneut auf die Schaltfläche „Zurücksetzen“

Deinstallieren Google Redirect Virus-bezogene Plug-Ins von Microsoft Edge

      • Öffnen Sie den Browser „Microsoft Edge“ und klicken Sie oben rechts auf das Symbol „Edge Gear“
      • Wählen Sie „Erweiterungen“ und suchen Sie in der Liste nach kürzlich installierten Plug-Ins oder Erweiterungen
      • Wählen Sie es aus und klicken Sie auf die Schaltfläche „Entfernen“

Microsoft Edge zurücksetzen:

      • Öffnen Sie den Browser „Microsoft Edge“ und klicken Sie auf „Edge Menu“.
      • Wählen Sie „Einstellungen“ und klicken Sie auf „Einstellungen zurücksetzen“, um die Microsoft Edge-Einstellungen wiederherzustellen

Entfernen Google Redirect Virus-bezogene Erweiterungen oder Add-Ons aus dem Safari-Browser

      • Öffnen Sie den „Safari“ -Browser und klicken Sie auf „Safari-Menü“.
      • Gehen Sie zu „Einstellungen> Erweiterungen“.
      • Suchen Sie nun Google Redirect Virus-bezogene Erweiterungen in der Liste
      • Wählen Sie es aus und klicken Sie auf „Deinstallieren“, um es vollständig zu entfernen

Safari-Browser zurücksetzen:

      • Öffnen Sie den „Safari“ -Browser und klicken Sie auf „Safari-Menü“.
      • Wählen Sie „Verlauf und Website-Daten löschen …“.
      • Wählen Sie im geöffneten Fenster die Option „Alle Verlauf“ und klicken Sie auf die Schaltfläche „Verlauf löschen“

Automatische Methode zur Google Redirect Virus-Entfernung

Bei den oben genannten Verfahren handelt es sich ausschließlich um eine manuelle Methode zum Entfernen von Google Redirect Virus. Sie können also schädliche Anwendungen, Add-Ins oder Erweiterungen sowie böswillige Registrierungseinträge von Computer und Browser entfernen. Diese Prozesse sind jedoch zeitaufwändig und erfordern viel technisches Wissen, um implementiert zu werden. Sie können also die automatische Methode zum Entfernen von Malware verwenden. Dieses Verfahren ist sowohl für technische als auch für nichttechnische Benutzer hilfreich und kann alle Arten von Infektionen in kürzester Zeit von ihrem Windows- und Mac OS X-Computer entfernen. Gehen wir zur automatischen Methode.

Automatische Methode: Entfernen Google Redirect Virus und verwandte Komponenten von Windows-PCs

Hier empfehlen wir Ihnen, die Anti-Malware-Software „SpyHunter“ auf Ihren Windows-basierten Geräten herunterzuladen / zu installieren und zu verwenden. Mit diesem Sicherheitstool können Sie alle Komponenten von Google Redirect Virus in wenigen Minuten von Ihrem Computer löschen. Sowohl technische als auch nichttechnische Benutzer können diese Anwendung jedoch problemlos verwenden und unerwünschte Programme von ihren PCs entfernen.

Die Sicherheitsanwendung „SpyHunter“ erkennt und löscht alle Arten von Malware, einschließlich Adware, potenziell unerwünschter Programme (PUPs), PUAs, Rootkits, Browser-Hijacker, Trojaner-Virus, Backdoor-Virus, Würmer, Keylogger und anderer Arten von Malware.

„SpyHunter“ Anti-Malware ist ein leistungsstarkes Sicherheitstool, das mit einem erweiterten Scanmechanismus arbeitet, um Viren schnell zu identifizieren. Es ist mit einem erweiterten mehrschichtigen Prozess ausgestattet, mit dem Sie nach allen Arten von Malware suchen können. Diese Sicherheitsanwendung kann alle Knicke von Malware oder Viren vom Computer erkennen und entfernen.

Diese Sicherheitsanwendung verfügt über eine benutzerfreundliche Oberfläche und einen 24-Stunden-Kundendienst, einen HelpDesk-Kundendienst. Das Support-Team liefert mithilfe der HelpDesk-Funktion benutzerdefinierte Malware-Korrekturen.

Wie kann ich die Anti-Malware-Software „SpyHunter“ herunterladen / installieren und verwenden?

      • Klicken Sie unten auf die Schaltfläche „Herunterladen“, um zur Seite „SpyHunter“ zu gelangen und die Software „SpyHunter“ herunterzuladen

Laden Spyhunter 5 herunter Kostenloser Scanner

      • Doppelklicken Sie nach dem Herunterladen auf die Datei „Installer“, um das Programm auf Ihrem Computer zu installieren

      • Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um „SpyHunter“ zu installieren.
      • Öffnen Sie anschließend „SpyHunter“ und klicken Sie auf die Schaltfläche „Scan jetzt starten“, um den Scanvorgang zu starten. Zum ersten Mal sollten Sie die Option „Vollständiger Scan“ auswählen

      • Klicken Sie nun auf „Scanergebnisse anzeigen“, um die Liste der erkannten Bedrohungen oder Infektionen anzuzeigen

      • Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche „Weiter“, um die Software zu registrieren und dauerhaft zu entfernen, wenn Sie Infektionen im Zusammenhang mit Google Redirect Virus feststellen.

Automatische Methode: Entfernen Google Redirect Virus und alle zugehörigen Komponenten von Mac OS X.

Es ist möglich, Google Redirect Virus-bezogene Programme von Mac OS X-basierten Geräten zu entfernen. Wir haben bereits über die manuelle Methode zum Entfernen von Google Redirect Virus für Mac-Geräte im obigen Verfahren gesprochen. Nun kommt die automatische Methode. Wir empfehlen Ihnen, die Anti-Malware-Software „Combo Cleaner“ auf Mac OS X-Geräten herunterzuladen / zu installieren und zu verwenden.

Die Anti-Malware-Software „Combo Cleaner“ ist eine leistungsstarke Sicherheitsanwendung, die Ihren Mac-PC vor Google Redirect Virus-Malware schützt und gleichzeitig die Gesamtleistung des PCs optimiert. Diese Anti-Malware folgt dem besten Mechanismus, um die schädlichen Dateien herauszufinden und sich von der Zieldatei zu entfernen. Es bietet Ihnen die beste und effektivste Lösung in einer solchen Situation. So können Sie Ihren PC mit dieser leistungsstarken Sicherheitsanwendung scannen.

Wie kann ich die Anti-Malware-Software „Combo Cleaner“ herunterladen / installieren und verwenden?

      • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Download“, um „Combo Cleaner“ auf Ihren Mac herunterzuladen

Laden Antimalware herunter Werkzeug Für Mac

      • Ziehen Sie nach dem Herunterladen die Datei „Installer“ in den Ordner „Applications“, um das Programm zu installieren

        • Öffnen Sie nach der Installation die Anwendung „Combo Cleaner“ und wechseln Sie zur Registerkarte „Antivirus“.
        • Wählen Sie „Scan-Modus“ und klicken Sie auf „Scan starten“.

      • Alle versteckten Bedrohungen werden auf dem Bildschirm angezeigt. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche „Alle Bedrohungen entfernen“

Related posts